Wohnzimmer3null
/


Die Mitmach-Bar für alle Nachbarn

 

So machst du mit

Damit die Räumlichkeiten des Café Wohnzimmer nicht leer stehen und verstauben, haben wir die ehrenamtliche Initiative wohnzimmer3null gegründet. Wir wünschen uns, dass zumindest an einigen Tagen in der Woche ein Café- bzw. Barbetrieb möglich ist. Dafür brauchen wir Unterstützung. Deine Unterstützung! Denn nur, wenn viele mitmachen, können sich auch viele über einen gemütlichen Treffpunkt im Viertel freuen. Die Räume sind da - sie müssen nur bespielt werden. Dazu gibt es ab ca. Anfang Juli zwei Möglichkeiten:

Du liebst es, hinter der Bar zu stehen, Getränke auszuschenken und vielleicht sogar zu kochen? Dann kannst du von Donnerstag bis Samstag jeweils von 18.00 bis 23.00 Uhr hinter dem Tresen stehen.  Falls Du etwas zu essen anbieten möchtest, wird dies wie die Getränke gegen einen Festpreis ausgegeben. Das Essen MUSS in der Küche des Wohnzimmer3null zubereitet werden. Getränke werden von uns gestellt.  Auslagen für Lebensmittel werden bis zu einem bestimmten Betrag nach Absprache ersetzt, 15 % des Abendumsatzes kannst du als Trinkgeld bekommen.

Oder:

Du unterstützt die Initiative KopfbauT20:19 von Messestadt-Künstler Michael Lapper (weitere Infos hier). Er möchte an den Sommerwochenenden in den Räumen des Wohnzimmer3null einen Cafébetrieb einrichten - werde also Kaffeehausbetreiber auf Zeit. Du backst Kuchen, Kekse, Cupcakes oder was immer du kannst,  kochst Kaffee und gibst diese am Samstag und / oder Sonntag von 15.00 bis 18.00 Uhr gegen eine Spende ab.  

Bei den Nachmittags-Kaffees ist es auch möglich ein (von Erwachsenen angeleitetes) Kindercafé zu veranstalten, bei dem minderjährige in geringem Umfang mitarbeiten können.


In beiden Fällen stellen wir uns den Betrieb als Selbstbedienungscafé vor, d.h. die Gäste kommen zum Ordern an die Theke.

Du hast es nicht so mit der Bewirtung, möchtest dich aber trotzdem einbringen, um das Viertel noch lebenswerter zu machen? Wenn du ehrenamtlich eine kulturelle Veranstaltung anbieten möchtest, melde dich bei uns - auch dafür sind wir offen. Ob Lesung, Konzert, Improtheater, Performance - wir bieten euch gerne eine Bühne.

In allen Fällen ist im Notfall immer jemand vom Orga-Team ansprechbar, zudem werden Checklisten erstellt. 

Lust bekommen? So gehst Du vor:

1. Schau im Kalender nach, welche Nachmittage oder Abende noch frei sind.

2. Schreib uns eine Email (Kontaktformular unten) mit  deinem Wunschtermin und wir tragen Dich im Kalender ein. 

3. Du besuchst eine unserer kurzen Einweisungsveranstaltungen (falls es terminlich nicht möglich ist, können auch individuelle Termine vereinbar werden), über die wir Dich per Mail informieren. 


Diese  Voraussetzungen sind zu erfüllen

- Mitmachen kann jeder ab 18 Jahren. 

- Wir empfehlen, dass Du zusammen mit ein oder zwei weiteren Menschen zusammenarbeitest. Stell Dir Dein verlässliches Team zusammen, das bereit ist, alle Absprachen verbindlich einzuhalten.

- Bevor Du mit Getränken und Lebensmitteln hantierst, musst Du eine Hygienebelehrung absolvieren, für die einmalig geringe Kosten entstehen. Wir bemühen uns, diese Belehrungen so zu organisieren, dass sie schnell und unbürokratisch vonstatten gehen können. Frag gerne bei uns nach! 

- Die Übergabe des Cafés erfolgt mindestens besenrein und wird von Dir und Deinem Team auch besenrein abgegeben. Eine professionelle Spülmaschine ist selbstverständlich vorhanden.




 
E-Mail
Infos